Do.,9.Oktobe: Freitag, der 13.?

Heute war ein ziemlich nervenauftreibender Tag, der mir mal wieder klar gemacht hat, wie trügend toll wirkende Dinge sein können...mein Onkel schenkte mir erst vor Kurzem einen Laptop, allerdings stellte er mir eine Bedingung: ich sollte 4 Monate lang den Rasen mähen und nett zu ihm sein, was für mich eher problematisch war, da wir uns nicht ausstehen konnten.Er sagte mir also vorgestern, dass es mal wieder nötig war, den Rasen zu mähen und dass ich dazu Zeit bis zum Samstag hätte.Ich habe mir heute also ein Herz gefasst und holte den Rasenmäher raus um mit der Arbeit zu beginnen wobei meine Schwester mich nach einiger Weile des Überredens schließlich unterstützte.Ich sagte ihr kurz zuvor noch, dass ich nun für einige Wochen endlich Ruhe haben würde und mein Laptop für einige Zeit gesichert sein würde...aber natürlich wendete sich alles zum Schlechten und das Ganze endete schließlich damit, dass mein Onkel und ich uns(mal wieder) in den Haaren hatten und er mir deswegen den Laptop wegnahm. Ich weiß nicht, was wir falsch machten, aber wir werden wohl niemals gut miteinander klarkommen.Und dabei meinen viele, dass wir uns sehr ähnlich verhalten würden...dies war Grund für eine kurzzeitige Traumatisierung, aber nach einiger Zeit musste ich eingestehen, dass sie tatsächlich Recht hatten...ein bisschen.Auf jeden Fall stehe ich jetzt wieder ohne Laptop da, obwohl ich ihn erst 4 Tagen hatte...ich bin ja so stolz auf mich selbst! Vermutlich werde ich ihn morgen bedauerlicherweise wiedertreffen und da vermutlich alle seiner Meinung sein werden, ich im schlimmsten Fall sogar noch Ärger bekommen werde...ich habe ja so viel Glück!Aber in Ferien passierte für mich sowieso nie etwas Gutes...irgendwie waren Ferien für mich so etwas wie ein Freitag, der 13. es für normale Menschen ist...

9.10.14 20:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen